Fachtagung SVAT - „Palliative Care - Aktivierung bis zum Schluss“

Fachtagung SVAT - „Palliative Care - Aktivierung bis zum Schluss“

21.11.17

Der bewusst provokativ gewählte Titel der diesjährigen Fachtagung SVAT lockte 120 interessierte Teilnehmer ans ZAG in Winterthur. Die Fachtagung war damit bis auf den letzten Platz ausgebucht.

Verschiedene Fachvorträge welche durch eine Podiumsdiskussion abgerundet wurden eröffneten den Tag. Am Nachmittag fanden vertiefende Workshops rund um das Thema statt.

Die Präsentationen der Fachtagung finden Sie folgend:

FACHVORTRAG: Aktivierung in der Palliative Care
Manuela Röker-Fischer, dipl. Aktivierungsfachfrau HF, CAS: Klinisches Management in Palliative Care, CAS: Haltung und Orientierung, CAS: Management und Gesundheitspolitik in Palliative Care

FACHVORTRAG: Palliative Care als Haltung und als Kompetenz
Dr. med. Roland Kunz, Facharzt Geriatrie und Palliativmedizin, Chefarzt universitäre Klinik für Akutgeriatrie, Stadtspital Waid, Zürich

FACHVORTRAG: Wie wir das Erleben der Würde bei chronisch und schwerkranken Menschen stützen und stärken können
Dr. phil. Matthias Mettner, Studienleiter «Palliative Care und Organisationsethik», Programmleiter Forum Gesundheit und Medizin, Meilen und Zürich

FACHVORTRAG: Wenn der Mensch vergisst, was er is(s)t
Markus Biedermann, eidg. dipl. Küchenchef, dipl. Gerontologe, Koch im Dienstbotenheim

Workshop: Menschen mit Migrationshintergrund in der Palliative Care: Beachtenswerte Aspekte mit einem speziellen Fokus auf die Herausforderungen in der Kommunikation
Fabienne Däster, Dipl. Pflegefachfrau HF, MAS in Palliative Care, Fachexpertin Pflege im Kompetenzzentrum für Palliative Care am Universitäts-Spital Zürich

Workshop: Mini-Aktivitäten Ansatz – stärk’ deine Resilienz!
Barbara Aegler, Ergohtherapeutin MSc, Geschäftsführerin Praxis für Handrehabilitation und Ergo therapie GmbH, externe Dozentin ZHAW
Fay Zischeck, Ergotherapeutin MSc, Stv. Leitung Praxis für Handrehabilitation und Ergotherapie GmbH