Hopp-la Tandem

Hopp-la Tandem

10.04.19

Begegnung durch Bewegung im Altersheim

Die Stiftung Hopp-la sucht Aktivierungsfachleute für die Mithilfe beim Projekt Hopp-la Tandem

Die Stiftung Hopp-la setzt sich für eine intergenerative Bewegungs- und Gesundheitsförderung ein. Zum einen steht eine generationengerechte und gesundheitsförderliche Gestaltung von Frei- und Lebensräumen im Fokus. Zum anderen sollen die gemeinsame körperliche Aktivität und der Austausch zwischen den Generationen gefördert werden.

Beim Hopp-la Tandem finden bewegungsorientierte Begegnungen zwischen der jüngeren und älteren Generation statt, indem Kinder von Tageseinrichtungen/Kindergärten/Schulen regelmäßig ein Alters-/ Pflegeheim besuchen.

Die Vision des Angebots Hopp-la Tandem ist eine nachhaltige, intergenerative Bewegungs- und Gesundheitsförderung im institutionellen Setting (Schulen/Kindertageseinrichtungen, Alters- und Pflegeheime).

Weitere Informationen

Kursausschreibungen Kursleiterausbildung